Sonntag, Februar 01, 2009

Nice Work If You Can Get It

Im Café

HH
Freundin A
Mann am Nebentisch M

HH: ... dann müssen wir wohl bei Aldi anfangen.
A: An der Kasse?
HH: So als Notfallplan ...
A: Wenn gar nichts anderes mehr geht ...
HH: Sollte kein Problem sein, da was zu kriegen, oder?
A: Hab ich auch schon drüber nachgedacht. Aldi oder Lidl. Die müssen einen doch nehmen. Bestimmt. Wir sind ja nicht blöd.
HH: Das kriegen wir auch noch hin.
M: Entschuldigen Sie, wenn ich mich da so einmische, aber ich hörte gerade, wie Sie sich über Aldi unterhielten ... Wissen Sie, zufällig bin ich für die Personalentscheidungen bei Aldi zuständig.
A & HH: Ach was!
A: Das ist ja toll! Dann bewerben wir uns einfach bei Ihnen!
M: Was haben Sie denn so an Berufserfahrung?
A & HH (sehen sich an): Öhm ...
M (zufrieden): Das ist doch schon mal ein guter Anfang. Schulabschluss?
A & HH: Abitur!
M (misstrauisch): Sie haben doch nicht etwa studiert?
A & HH (nicken eifrig): Magisterabschluss!
M (stöhnt): Auch das noch!
HH: Nicht gut?
M: Abitur ist schon grenzwertig, aber abgeschlossenes Studium ...
A: Können Sie nicht mal ein Auge zudrücken?
M (schüttelt den Kopf): Da sind wir ganz streng.
HH: Wir könnten unsere Lebensläufe fälschen!
M: Überprüfen wir.
A: Was brauchen Sie denn für Qualifikationen?
M: Ganz klassisch. Am besten Erfahrung im Einzelhandel, oder im Kaufmännischen ...
HH: Aber Sie haben da doch auch immer mal Studenten als Aushilfe sitzen! Das muss doch gehen!
M: Ja, aber die sind, ähm ...
A: Weniger begabt? Brechen ihr Studium ab?
M: ... jünger als Sie.
HH: Das heißt, wir sind nicht nur überqualifiziert, wir sind auch noch zu alt.
M: So könnte man das ...
A: Also nicht mal Aldi!
M: Auch nicht Lidl oder Schlecker ...
HH: Wir sind sowas von am Arbeitsmarkt vorbei ...
M (aufmunternd): Ach was. Frauen wie Sie finden doch immer was! Suchen Sie denn wirklich gerade einen Job?
A & HH (schütteln frenetisch den Kopf)
M: Ach dann haben Sie einen?
A & HH (nicken mit Nachdruck)
M: Und was machen Sie so, wenn ich fragen darf?
A & HH: Bücher schreiben!
M: Achso! Sie sind Hausfrauen und haben Langeweile! Warum sagen Sie das denn nicht gleich?
A (zu HH): Kippst Du ihm den Tee in den Schritt oder ich?
HH: Beide? Auf drei?

Kommentare:

Diana hat gesagt…

Oh man, da muss man sich schon was anhören... Dass die einen bei Lidl oder Aldi mit einem abgeschlossenen Studium nicht einstellen war mir aber auch irgendwie fast klar. Wer zuviel kritisiert und sich zu viele Gedanken macht, könnte ja am Ende auch nicht auf die geforderten Scans pro Minute kommen.

Henrike hat gesagt…

die befürchtung ist wohl, man könnte den laden infiltrieren, die kollegen zur meuterei anstacheln und am ende ein konkurrenzunternehmen eröffnen. wasweißich.