Donnerstag, Januar 29, 2009

Liebes ZDF.

Ich bin wirklich ein großer Freund der Mediathek. Wirklich. Besonders, weil ich seit Wochen schon keinen Fernseher mehr habe. (Die Wahrheit ist, dass mir erst meiner, dann zwei geliehene Fernseher direkt hintereinander abgeraucht sind, muss an mir liegen.)
Aber - finden Sie nicht, dass die Aufforderung "Sehen Sie den ersten Teil schon im Büro" bei manch einem vielleicht falsch ankommen könnte? Private Internetnutzung am Arbeitsplatz? Und das dann gleich über 90 Minuten? Könnte Ärger mit den Chefs geben. Echt jetzt. Arbeitet ja nicht jeder fürs Fernsehen und kann das als Arbeitszeit verkaufen.

Kommentare:

Oster hat gesagt…

http://www.youtube.com/watch?v=UGWq_Bf4jos

Anonym hat gesagt…

Ich arbeite beim Fernsehen und könnte 90 min. unmöglich als Arbeit verkaufen.
LG
barb

Henrike hat gesagt…

es könnte durchaus den fall geben, in dem man sagt: ich muss das schauen wegen dem regisseur/ kameramann/ drehbuchautor/ hauptdarsteller/ thema/ ausstatter etc. ...

Anonym hat gesagt…

All die, die fürs Sendungen gucken bezahlt werden, gucken vor der Ausstrahlung. Brauchen also keine Mediathek. Und um der Konkurrenz die Leute abzuwerben, braucht man nicht zu gucken, sondern verlässt sich auf Kontakte und die Mund-zu-Mund-Werbung.
LG
barb
*macht das so, wenn sie Kameraleute, Monteure, Maske etc engagiert

Henrike hat gesagt…

also ich hab früher viele filme in der arbeit schaun dürfen. und jetzt auch :)))
*liebt ihren job

kid37 hat gesagt…

Ich muß auch immer vorher gucken, was ja nicht nur eine Freude ist. Aber bei 3sat/arte habe ich dann doch mal dies oder das nachgeschaut. (Aber 90 Minuten? Hui.)