Mittwoch, Oktober 29, 2008

Man kann umziehen, so oft man will.

Die einzigen Dinge, die man verliert, sind wichtige Dinge. Zum Beispiel der linke von den Lieblingshandschuhen oder sowas. Man verliert garantiert nie solchen unwichtigen Mist wie hässliche Werbegeschenkskugelschreiber, die eigentlich ein bisschen peinlich sind. Zum Beispiel sehe ich gerade, dass ich einen Kugelschreiber von der Herz-Apotheke in Wetzlar habe. Der stammt noch aus der Zeit, als ich zur Schule ging. Meine Mutter hamsterte nämlich Werbegeschenke wie solche Kugelschreiber. (Heute haben sie einen Webauftritt. Damals undenkbar.)
Oder diese Sat.1-Kugelschreiber, die wie Unkraut dauernd aus allen Schubladen herauswachsen. Vier Stück, vier verschiedene Farben, unkaputtbar. Bekam ich damals, vor drei bis vier Umzügen, als meine Lenßen & Partner-Folge die 20% Marktanteil übertroffen hatte. Das also war der Dank. Vier Kugelschreiber, eine peinliche Anekdote und ein Fettfleck im Lebenslauf.
Aber sie schreiben gut. Heute noch.

Kommentare:

tinius hat gesagt…

Bei meinen wenigen Umzügen ging bislang noch nichts verloren, allerdings wurde ein von einem Freund gemaltes Ölbild beschädigt. Nun hängt es mit einem veritablen Riß immer noch über meinem PC an der Wand. :( Vor weiteren Umzügen werde ich mich aber angesichts meiner 8000 Bücher hüten... LG tinius

Henrike hat gesagt…

man kann mit 8000 büchern umziehen.
*kennt sich aus
**schwört auf professionelle umzugsfirmen
***klavier außerdem

tinius hat gesagt…

Kann sich so etwas wie professionelle Umzugsfirmen oder auch professionelle PC - Fachleute nicht leisten..... LG tinius

Henrike hat gesagt…

mir war's die 900 euro wert (das war inkl. klavier, kann man nix sagen). lebenszeit und so weiter. es gibt ein portal, das heißt umzugsauktion.de, wo man sich prima angebote machen lassen kann. aber ja, umziehen ist teuer, ich weiß ja.