Sonntag, Dezember 02, 2007

Not Ian, not now

Im Moment fällt ja erstmal alles aus, zum Beispiel mein Erscheinen auf br-alpha (dabei hatte ich mir extra eine schwarze Hose…). Oder das Abendessen mit Ian Rankin (dabei hatte ich mir extra einen neuen Rock…), und bei Rufus Wainwright war ich auch nicht (dafür hatte ich mir nichts extra gekauft, konnte trotzdem nicht).
Wohl zum ersten Mal seit langem habe ich Zeit, in die ganzen ungelesenen Bücher, die hier gestapelt herumstehen, reinzulesen. Ich hab schon angefangen: Veronica Stallwood zum Beispiel ist un-les-bar, und von Oxford bekommt man nichts mit. Martin Edwards walzt eine Kurzgeschichtenidee auf Romanlänge aus, und danach möchte man nicht mehr an den Lake District fahren aus Angst, man langweilt sich zu Tode. Der neue Nesser hingegen ist ganz unterhaltsam, auch wenn ich weiß, dass viele ihn irritiert hassen werden. Mit Elizabeth George hab ich im Grunde schon vor fünf Büchern abgeschlossen, will es aber offenbar nicht wahrhaben und versuche es immer wieder, nur um zu sehen, dass das Thema für mich doch durch ist. Ein bisschen wie mit einem abgelegten Liebhaber. John Irving ist bis jetzt schön unterhaltsam, und Ian Rankins „Exit Music“ hab ich auch schon durch, da bin ich parteiisch, da sag ich eh immer nur, dass es genial ist. Mal sehen, was als nächstes drankommt.
Vielleicht sollte ich mich mal an die Überarbeitung von meinem MS machen. Einen Schauplatz werde ich wohl umschreiben müssen. Mr Rankin war schneller. Gemeinheit. So gesehen ganz gut, dass wir nicht zusammen essen gehen. Ich wäre nicht besonders freundlich zu ihm gewesen.

Kommentare:

albertsen hat gesagt…

"Der Schatten des Windes"!

Henrike hat gesagt…

jahaaaaa, ich weiß! es liegt ja auch schon hier! scheitere gerade an doris lessing. geile idee, aber nicht mein stil. ich bin verdorben durch das viele krimikonsumieren.

albertsen hat gesagt…

Was ist jetzt nicht dein Stil? Lessing oder "Der Schatten des Windes"?

Henrike hat gesagt…

na, die frau lessing. versuche mich tapfer an "briefing for a descent into hell", aber wir sind noch nicht warm geworden. die ewigen inneren monologe über die seefahrerphantastereien.... *schnarcht* ich bin ein ignorant.

albertsen hat gesagt…

Ich habe das sogar mal gelesen, aber auf Deutsch. Und ich kann mich an rein GAR nichts mehr von dem Buch erinnern.

Henrike hat gesagt…

ich versuch's noch mal ein bisschen und werde berichten.

Anonym hat gesagt…

lessing kann ich auch nicht lesen.
ich bin gerade im popliteraturrausch. der funktioniert bei mir aber nur von männern, fällt mir auf.

nanabella

Henrike hat gesagt…

popliteraturrausch? give me beispiele.

Giorgione hat gesagt…

Nanabellina. Komm wieder runter. Is' ja grausig. Soll ich dir was Or'ntliches schenken, dass du mal wieder was Gutes liest?

Henrike hat gesagt…

magnus mills, hm? lest doch mal magnus mills!

anobella hat gesagt…

*schiebt georg zur seite

zaimoglu, lottmann, ellis, coupland, glavinic. wahrscheinlich etwas eigenwillig, meine etikettierung, stimmt trotzdem GEFÜHLT ...