Freitag, Dezember 28, 2007

Das neue Jahr ...

... bringt einige Kurzgeschichten von mir:

Im Schweriner "Petermännchenmörder" gibt's eine Rostock-Story - "Diese Sache" - aus deutlich überraschender Perspektive. Buchpräsentation demnächst.

Christiane Geldmacher gibt zusammen mit dem Poetenladen einen Krimiband heraus, betitelt "Hell's Bells". Darin ein kleines Quasikriminaltheaterstückchen: "Der unglückliche Herr Dr. von und zu Wittenstein". Präsentation mit szenischer Lesung im März auf der Leipziger Buchmesse.

Für "Mord am Hellweg IV" darf ich eine Lüdenscheidgeschichte beisteuern. Präsentiert wird die Anthologie im Herbst.

Genaue Termine folgen. Aber ich dachte, mal so als Teaser ...

Kommentare:

Bruce hat gesagt…

Eine Lüdenscheidgeschichte!

*ist eingeborener Lüdenscheider
**gerät hoffentlich nicht unter Mordverdacht oder wird ermordet

licht hat gesagt…

Schade, daß in D "nur" Reginalkrimis eine Chance haben, aber andererseits natürlich auch verständlich, da ja in englischsprachigen Ländern Kriminalfälle auch in der Realität eine ganz andere und wichtigere kulturelle Rolle spielen.

Liebe Grüße!

P. S.: Gut daß das Stück mit dem unglücklichen Herrn Dr. von und zu schon jetzt erscheint, bei längerem Bestehen unserer Korrespondenz wäre ich ob der Vorlage doch etwas mißtrauisch geworden... ;-)

Henrike hat gesagt…

@ bruce: prima! tell me everything über lüdenscheid! :) schick mir ne mail über meine homepage! ein echter lüdenscheider... *schnüff*

Henrike hat gesagt…

@licht: naja, die regionalkrimis haben meist nur regional eine chance ... ach, schwieriges thema. und der unglückliche herr dr., das ist eine ganz andere geschichte, glaub mir! :)

gb hat gesagt…

Das neue Jahr ... strengt an, ohne bereits begonnen zu haben. Rumklicken und sehen, Du bist ordentlich "in demand".

*erfreut

Aber Lüdenscheid? Warum in aller Welt ausgerechnet eine Lüdenscheidgeschichte?

Die wahren Skurrilen wohnen im Sauerland... ;-)

nanabella hat gesagt…

*definiert

es gibt nur gute und schlechte krimis. und regional oder überregional vermarktete krimis in regional oder überregional vermarktenden verlagen.

wenn nur alle offenen fragen so leicht zu beantworten wären ...

**kaut am stift