Dienstag, Januar 27, 2009

Dienst nach Vorschrift

Paketbote P (bestenfalls 18)
HH

P: Ein Paket für Heiland!
HH: Super. Dann können Sie ja gleich das da für mich mitnehmen. Ist schon frankiert.
P: Das geht leider nicht.
HH (starrt ihn an): Bitte?
P: Das nehm ich nicht mit.
HH (geduldig): Es ist schon frankiert. Sie müssen es nur mitnehmen.
P: Kann ich nur, wenn Sie diesen gelben Zettel ausgefüllt haben.
HH: Was für einen gelben Zettel?
P: Ohne gelben Zettel geht gar nichts.
HH: Moooment. Da ist ein Aufkleber drauf. Den scannen Sie in Ihr Dingsda ein und nehmen das Paket einfach mit.
P: Geht nicht. Nicht ohne gelben Zettel.
HH: Wozu brauch ich einen gelben Zettel? Ich hab noch nie einen gelben Zettel gebraucht, was soll das überhaupt für einer sein? Ihr Kollege nimmt meine Pakete immer ohne gelben Zettel mit!
P: Das ist gegen die Vorschrift. (notiert sich was)
HH: Es ist gegen die Vorschrift, wenn Sie ein frankiertes Paket mitnehmen? Ich soll das jetzt selbst zur Post schleppen, obwohl Sie hier gerade vor mir stehen und es in Ihr großes gelbes Paketauto werfen können?
P: Vorschrift. Kein gelber Zettel, kein Paket. (steckt Notizblock weg)
HH: Aaah. Ich verstehe. Das ist die Rache.
P (schaut an die Decke)
HH: Das ist, weil ich Ihrem Kollegen gesagt habe, dass einer von Ihnen so dämlich war, meine Nachnahmesendung als "Annahme verweigert" zurückzuschicken, statt sie in die Poststelle zu geben! Sie waren da!
P: Ich hab nichts Falsches gemacht!
HH: Sie haben angekreuzt "Annahme verweigert", weil Ihnen der Hausmeister das Paket nicht abnehmen wollte! Glauben Sie, der Hausmeister legt mal locker 250 Euro für mich aus???
P: Sie hätten's ihm ja geben können!
HH: Klar. Ich geb dem Mann für den Fall, dass Sie zufällig gerade dann vorbeikommen, wenn ich mal eine halbe Stunde nicht da bin, 250 Euro! Sonst geht's noch!
P: Ich hab mich an die Vorschriften gehalten. Die Annahme wurde verweigert.
HH: Aber nicht von mir! Vom Hausmeister!
P: Der stand hier bei Ihnen vor der Tür!
HH: Der hat die Treppe geputzt! Die Wohnungstür war mit Sicherheit zu! Oder war sie auf?
P (schaut an die Decke): Ich hab mich an die Vorschriften gehalten!
HH: Mit Ihnen red ich gar nicht mehr! (schnappt sich das Paket und knallt die Tür zu)
P (durch die Tür): Hey, ich brauch noch ne Unterschrift!
HH: Dann sehen Sie mal, wo Sie die herbekommen!

Kommentare:

Xiaomo hat gesagt…

das klingt doch irgendwie sehr vertraut

Anonym hat gesagt…

Das kann unmöglich der selbe Paketbote sein wie bei uns - und trotzdem! Ich verweigere demnächst auch die Unterschrift, was für eine wunderbare Idee.

Grüße von Frau G.

Henrike hat gesagt…

... und der ist erst 18! ich meine, wird das noch schlimmer? oder darf man hoffen?

Henrike hat gesagt…

ach, und: immer erst das päckchen an sich reißen!!!

Oster hat gesagt…

Hilfe bieten wieder mal die Schwaben an.

Henrike hat gesagt…

aber ich glaube, er meinte andere gelbe zettel. der trottel.

Anonym hat gesagt…

Da weiss man dann wie es zum Holocaust kommen konnte, waren alles Leute die nur Vorschriften ausgeführt haben. Null Hoffnung, dass aus dem nochmal ein Mensch wird. Wer mit 18 schon unfähig ist selber zu denken...
barb

Henrike hat gesagt…

also du meinst auch, das wird nix mehr mit dem? ich versuche mir gerade vorzustellen, wie der in der grundschule war. alle buchstaben genau zwischen die linien gemalt. und sowas.

Anonym hat gesagt…

Ganz sicher, aus dem wird nix mehr. Zu seiner Kindheit: es ist sehr wahrscheinlich, dass den damals schon keiner mochte. Vielleicht rächt er sich jetzt dafür? Aber sag mal : Kann ma eigentlich seinen Paketzusteller wechseln? Oder musst du den jetzt bis zur Rente (seiner! und die ist noch weit, so ne Streber arbeiten auch noch über die 65 hinaus)ertragen?
LG
barb

Henrike hat gesagt…

die wechseln hier dauernd. mal ist es er, mal ein kollege. wobei, seit unserem zusammenstoß bekomme ich nur noch orangene zettelchen. ich glaube, er klingelt gar nicht mehr. und wenn's mir zu blöd werden würde (bisher hat es noch unterhaltungswert), könnte ich ja immer noch umziehen.
*zieht gerne um

Oster hat gesagt…

immer weglaufen ist doch auch keine lösung.

Henrike hat gesagt…

bisher war das eigentlich immer ganz ... also ... schon so.