Sonntag, April 20, 2008

Therapiestunde

Nachts um drei im Wiener Taxi.
Dramatis Personae:
Taxifahrer T (irgendwo aus, ach, keine Ahnung)
HH (Schaffenskrise)

HH: In die Stolzenthalergasse, bitte.
T: Aaah, isse achde Besirk?
HH: Ja, gleich da unten um die Ecke.
T: Kenne sich aus?
HH: Wie ich nach Hause komme weiß ich.
T: Sin aba Auslända?
HH: Äh, ja. Bin ich.
T: Deudse?
HH: Genau.
T: Haha, weißi gleich, wer isse Auslända un were nich. Wasse mache hier in Wien? Ware große Fess?
HH: Ja, genau.
T: Ware ledsde Woche Ärsde gefeiad.
HH: Nee, diesmal nicht. Diesmal, ähm, Autoren.
T: Isse was?
HH: Schriftsteller ... Leute, die Bücher schreiben.
T: Aaah, Audora!
HH: Ja.
T: Biss auch Audora?
HH: Wenn ich das wüsste.
T: Isse dolle Sache, Bücha, mach gerne Bücha, so lesa, jede Dag. Lesa isse leichd, aba sreibsdu isse swer. Wo sreibsdu so slau, weißdu, kenni dich nich, leida, aba is so slau, wenn da sreibt un auch noch Frau [...]. Mussu sein sehr slau, un is harde Beruf, weißdu, mussu imma denge, denge, denge, middi Kopf [...] Is so swer, denge! Aba darfsu nich aufhörn weil is swer, is imma alles swer, mussu weidamacha. Wieviel Bücha?
HH: Drei.
T: Aaah, isse viele Sache in Kopf hasdu, das wichdig, mussu ham swere Kopf mit viele Sacha [...]. Is swer, aba mache weida. Auch wenn Frau sein. Bisse noch junge, is swerer, hat alte Erfahrung, mussu nehme Kopf was hasdu nich selbs gelebt, heißd Phantasia, gehörd schonma?
HH: Ähm, gelegentlich, doch.
T: Ganse wichdich. Isse swer, aber isse sön. Mach Leud glüglich wolln lesa die Bücha. [...] Nie aufhörn nur weil swer, mussu glaubn, ander Leud wolln un mach nie, das is slimm! Manchmal denksu aufhörn?
HH: Dauernd.
T: Machsu nich. Imma weida. Nich aufhörn nur weil swer. Große Kopf imma mit denge. Kann auch Frau macha. Is gut für Frau. Meine Frau nich denge, mach mich verrügt! Hörsdu nich auf, versbrich mich!
HH (gerührt): Wir sind da...
T: Lassich ers raus wenn hasdu versbrocha.
HH: Na gut.
T: Siehsu, gans leichd jeds. Mach funf Euro. Brauchsu Kwiddung?

Kommentare:

Smarf hat gesagt…

Fippy, schnell noch bevor Du wieder wegfährst. Unverzeihlich, dass ich das vergessen konnte. Kein Kaffeehaus aber das köstliche Lokal §Drei Buchteln§ mit einfacher aber unschlagbarer böhmischer Küche. Im fünften Bezirk. Su-per! Vergiss Wiener Schnitzel.

Henrike hat gesagt…

war ich am freitag, im fünften!

albertsen hat gesagt…

Wie, du denkst ans aufhören? Da holt man dir Brötchen, damit du nicht verhungerst, da liest man deine Exposés, und dann soll's das gewesen sein?