Montag, Juli 20, 2009

Umerziehung

Erst hab ich sie so richtig gehasst, meine neue Steuerberaterin, weil sie meinte, ich müsste die Belege vorsortieren. Das musste ich bei der anderen nie. Da reichte es, einen Schuhkarton abzuliefern. Aber die neue, die drückte mir leere Ordner in die Hand und meinte: "Doch, Sie können das."
Jetzt habe ich einen Tag sortiert, und so wirklich ganz richtig fertig bin ich noch nicht, weil sie noch irgendwelche Aufstellungen von mir haben will. Klingt komisch? Aber sie hat natürlich recht. Erstens hab ich auf diese Art wenigstens rausgefunden, wer mir noch alles Geld schuldet. Zweitens spar ich Geld, weil sie weniger zu sortieren hat. Da nimmt man einen Tag mit Rückenschmerzen schon mal in Kauf. Und drittens ist es ein richtig tolles Gefühl, wenn man vor drei Ordnern (drei!!!) sitzt und sich sagen kann: Ja, das war ich. ICH habe diese Ordner gefüllt und beschriftet. ICH kann sowas auch.
Gleich morgen fahre ich zu Staples und kaufe neue Ordner für alles, was jetzt kommt. Weil (und das ist wohl das, worauf die Steuerberaterin hinauswollte), wenn ich alles GLEICH abhefte, hab ich nachher keine Rückenschmerzen mehr, ha!
Sie hat tatsächlich geschafft, was mir mein Vater in 34 Jahren nicht beibringen konnte: Ordner kaufen.

Kommentare:

LitTalk hat gesagt…

Das mit den Ordnern kommt mir bekannt vor! ;-))

tjm.

Oster hat gesagt…

ordner hab ich auch, heißt aber nicht, dass ich sie regelmäßig fülle.
warten wir's mal ab ...

Henrike hat gesagt…

man kann's ja mal versuchen. es sind sehr hübsche ordner geworden. also für ordner sind sie wirklich hübsch. sie sehen gar nicht wie schlimme aktenordner aus.

Smarf hat gesagt…

Ordner mit Herzen als Muster? Oder Rosen? Oder ein Obstensemble? oder St. Pauli-Totenköpfe (übrigens mein Favorit für die Steuerberater-Ordner).

* wirft alles in Stellmappen und sortiert einmal am Anfang des Monats

Henrike hat gesagt…

verrate ich nicht. aber es gibt wirklich nette sachen. heutzutage muss man seine ordner nicht mehr selbst bekleben, so wie zu meiner schulzeit. heutzutage gibt's einfach alles.
*sehr glücklich

Oster hat gesagt…

hihi: http://budurl.com/6ce7

albertsen hat gesagt…

Hm, Ordner habe ich gemacht, aber keine Aufstellungen. Was sind denn das für welche? Einnahmen/Ausgaben?

Smarf hat gesagt…

@ Oster: Prächtig, diese Ordnerdesigns. Ordner für den Steuerberater in Serviettentechnik. Sehr sehr ansprechend. Das Leben ist Design.

Smarf hat gesagt…

Ich denke da vor allem an schwere Brokatstoffe oder Hüllen aus dem Bahrtuch Christi. Mit Flecken und Löchern und allem.

* Macht sich auf die Suche nach Ordnern

Henrike hat gesagt…

ich kann ja dann mal fotos machen, wenn ich dran denke.
*sortiert LIEBEVOLL ihre belege

Kossi hat gesagt…

Ich habe alles in Ordnern sortiert. Sogar noch meine Kontoauszüge von 1987. Ob ich die mal aussortieren könnte? DAS ist nämlich MEIN Nachteil! Ich pack alles rein aber nie raus und wundere mich, warum hier 24 Ordner im Schrank stehen, wo vielleicht 5 reichen würden!! ;-)
Das Foto mit deinen neuen Ordnern möchte ich auch gerne sehen. Es gibt ja echt total schöne! Vielleicht kauf ich mir auch mal neue. FÜNF und nicht 24!! :-)
LG,
Andrea