Sonntag, Juli 26, 2009

Isa hat ein wunderbares Buch gelesen.

Das erzählt sie aber am besten mal selbst.

Kommentare:

Rüdiger hat gesagt…

Fantastisches Buch. Nur "Dungwagen" müsste eigentlich "Miststreuer" heißen und "Maismiete" besser "Fahrsilo"

Oster hat gesagt…

unter einer "Maismiete" kann ich, der ich nicht vom Lande komm, mir aber was vorstellen.

Rüdiger hat gesagt…

okay, aber es ist Riet, die von der "Maismiete" spricht. Die Witwe eines Schweinemästers. Eine Bäuerin würde niemals "Maismiete" sagen. So, wie Schweine auch keine "Schweine-Babies kriegen", sondern schlicht ferkeln.
Das -- finde ich -- ist das Geniale an dem Buch: die authentische (Fach-)Sprache. Melkgrube, trockenstehende Kühe, Kraftfutter. Genauso heißt das!

Henrike hat gesagt…

*staunt