Freitag, April 17, 2009

Die Bahn macht mal wieder ganz komische Sachen.

Im Moment zum Beispiel sind sie verdächtig freundlich. Die Bahnstrecke zwischen Hamburg und Berlin wird umgedingst, weshalb der Zug eine Stunde länger braucht als sonst. Das finden die Pendler, von denen es mehr gibt, als man so glaubt, überhaupt gar nicht witzig. Ich gestern übrigens auch nicht.
Und jetzt kommt's: Im Zug verteilen sie mit einem offensichtlichen Mehr an Personal Wasser, Donuts und Süßigkeiten. Kostenlos! Auf der Trüffelpralinenschachtel steht: "Lassen Sie sich unsere Bauarbeiten etwas versüßen."
Ich meine: Trüffelpralinen. Echt jetzt mal.

Kommentare:

Maik hat gesagt…

Beim Fußball bringt ja gelegentlich auch ein Trainerrausschmiß die Wende. Vielleicht ist das bei der Bahn genauso.

PS: Und schon wieder so eine schöne englische Adjektivschöpfung im CAPTCHA - "bedry". Bin auch schon ganz müde.

Xiaomo hat gesagt…

Starkes Stück!!! Die Strecke zwischen Mainz und Stuttgart wird auch umgedingst - und da gibt's nix! Nada!!
Nur Stress, Zugausfälle und Verspätungen...ist das das berühmte Nord-Süd-Gefälle?

Myriam hat gesagt…

An Weihnachten haben sie Zimtmandeln verteilt. Die waren auch nicht schlecht.

Xiaomo hat gesagt…

wie schön. Vielleicht hättet ihr noch etwas Salz parat...so zur Wundpflege?

Henrike hat gesagt…

*reicht den salzstreuer

Xiaomo hat gesagt…

du bist zu gut zu mir

*ist zu Tränen gerührt

Henrike hat gesagt…

ich weiß. man muss mich nur fragen. ;)

Smarf hat gesagt…

Und die Pralinen sind ECHT lecker. Ein Wermutstropen (außerhalb der Pralinen) ist, dass in manchen Zügen sie vor Ansagen überhaupt nicht zum Schweigen kommen - und man kommt nicht zum Dösen, lesen, reden, was auch immer.
Die Strecke Hamburg - Berlin ist wichtig, deshalb machen Sie es. Hat mit dem Chef nix zu tun.