Montag, Mai 02, 2011

Dünne Handwerkernerven

Installateur I
HH

Am Telefon.

HH: Guten Tag. Ich bin gerade neu eingezogen und würde gerne ... (zählt minutenlang auf, was alles gemacht werden muss) ... ja und dann noch vielleicht, dass mal jemand schaut, ob man bei der Badewanne noch zusätzlich eine Brause einbauen könnte.
I (schweigt)
HH: Hallo?
I: Wo hamsn eijentlich meine Nummer her?
HH: Äh, wieso?
I: Na ja, Telefonbuch, Gelbe Seiten, Annongse ...
HH: Bin ich bei Ihnen falsch? Machen Sie so Kleinkram nicht? Sind Sie nur Installateur für Großaufträge, so ab 20qm Bad komplett neu einbauen aufwärts?
I: Nö, aber det machen wa auch. Hamse Interesse?
HH: Nein. Ich will nur das, was ich Ihnen gerade alles gesagt habe.
I: Sooo. Und wat wär det noch mal allet?
HH: Haben Sie nicht zugehört?
I: Na ja, ick wollt halt ersma wissen, wo Se die Nummer herham.
HH: Und ich will wissen, ob Sie das machen.
I: Was is mit der Nummer?
HH: Warum?
I: Nur so.
HH: Wie, nur so?
I: So interessehalber. Wejen Werbung schalten und so.
HH: Ihr FREUND, der Elektriker, hat sie mir EMPFOHLEN, nachdem ich ihm HAARKLEIN ERKLÄRT habe, was mein PROBLEM ist, und IHR FREUND DER ELEKTRIKER meinte, rufen Sie den an, DER KANN DAS! ALSO KÖNNEN SIE DAS? JA ODER NEIN?
I: Ja nee is jut. Ick schick Ihnen den Mongtör, gleich morjen früh.

Kommentare:

Kathrin Reimann hat gesagt…

Da kann man wiedermal sehen, was Empfehlungen so ausmachen können - sogar bei Handwerkern!

Alexamalex hat gesagt…

So isse, die Hauptstadt. Herzlich Willkommen.

Janita hat gesagt…

*lach* fetzt!

Anonym hat gesagt…

Suuupa. Ditt iss Bärlien. Meine alte Heimat.