Sonntag, Mai 23, 2010

Busfahren

HH (versucht, Bus zu fahren)
Busfahrer B

HH (höflich): Guten Tag.
B (knurrt): Fahrkarte!
HH: Genau. Die wollte ich gerade bei Ihnen kaufen. Ich kann doch bei Ihnen eine Fahrkarte kaufen?
B: Won sonst?
HH: Tja. Also. Ich fahre nur bis nach Nienstedten mit.
B: Wohin?
HH: Nienstedten. Das ist der Nachbarortsteil. Vielleicht drei Kilometer von hier.
B: Sagt mir nix.
HH: Sie werden da durchfahren! Glaube ich.
B: Haltestelle?
HH: Also die weiß ich nicht. Wenn ich sehe, wo wir sind, weiß ich, wann ich aussteigen muss.
B: Ich brauch die Haltestelle.
HH: Na, ich kann ja nun nichts dafür, dass die Haltestelle nicht Nienstedten heißt, obwohl sie in Nienstedten ist!
B: Ohne Haltestelle keine Karte.
HH (grummelt): Kennen Sie dieses Hotel, das Jacob?
B: Nie gehört.
HH: Sie sind schon lange Busfahrer?!
B: Haltestelle!
HH: Machen wir's so. Sie zählen die nächsten Haltestellen auf, und wenn mir eine bekannt vorkommt, sage ich stopp.
B: Das geht nicht. Die sind hier in meinem Verzeichnis alphabethisch geordnet. Die Ansagen kommen vom Band.
HH: Ich weiß die Haltestelle aber nicht! Ich weiß nur, dass sie in 3 Kilometern kommt!
B: Warum wissen Sie denn nicht, zu welcher Haltestelle Sie wollen? Sind Sie hier in dem Bus überhaupt richtig?
HH: Ich hab gestern mein Auto da in der Nähe stehengelassen. Und jetzt will ich's wieder holen. Und ich hab mir nur gemerkt, welche Buslinie da langfährt.
B: Aber nicht die Bushhaltestelle.
HH: Es war spät, und ich hatte ...
B (genervt, weil schon zwei Minuten über der Zeit): Na gut. Geben sie mir einssechzig. Wird schon stimmen.
HH: Können Sie auf fünfzig Euro rausgeben?
B (dreht durch): Ich nehm Sie so mit! Okay? Aber Sie versprechen mir, dass Sie nie wieder Bus fahren!

Kommentare:

Piet hat gesagt…

Wie jetzt… Sie wurden nicht aufgefordert, den Fuffie bei anderen Fahrgästen klein zu machen?! Da hatten Sie aber einen ausgesprochen nachsichtigen Busfahrer.

Víctor hat gesagt…

Vielleicht hast du ein hypermoderner Busfahrer-Robot getroffen..